Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Auridrop GmbH & Co.KG
Amsterdamer Weg 70
44269 Dortmund

Telefon: +49 (0)231 72573816
email: kontakt[at]auridrop.de
USt-IdNr.: DE 268066864


AGB Geltungsbereich

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: AGB) gelten für alle Geschäfte zwischen uns und unseren Kunden, gleich, ob es sich um einen Verbraucher oder einen Unternehmer handelt (nachfolgend: Kunden), soweit nicht etwas anderes vereinbart wird oder nachfolgend bestimmt wird.

(2) Jegliche Allgemeine Geschäftsbedingungen des Vertragspartners werden selbst bei Kenntnis nicht Vertragsbestandteil, es sei denn wir stimmen deren Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

(3) Kunden im Sinne dieser AGB sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer. In den Fällen, in denen für Verbraucher bzw. Unternehmer unterschiedliche Regelungen gelten, sind diese jeweils unter Verbraucher bzw. Unternehmer gesondert dargestellt

(4) Wir pflegen die Inhalte und die Technik des Online Shops sehr sorgfältig. Irrtümer, Druckfehler, Preisänderungen oder technische Störungen sind jedoch trotzdem möglich. Gegebenenfalls werden wir eine kundenfreundliche Lösung mit Ihnen finden.

2. Angebot

(1) Unsere Angebot ist freibleibend, das heißt, es ist als Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes durch den Kunden zu verstehen.

(2) Aufträge des Kunden bedürfen der ausdrücklichen Annahme von uns, die in der Regel durch eine schriftliche Auftragsbestätigung erfolgt. Ein Vertrag kommt aber auch dann zustande, wenn wir den Auftrag des Kunden ausführen. Die Lieferung erfolgt im Normalfall innerhalb von 5 Werktagen ab der Bestellbestätigung, aber jedenfalls innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Lieferfrist von 30 Tagen ab Bestelldatum.
Sollte sich die Lieferung ausnahmsweise einmal verzögern, so werden wir sofort nach bekannt werden der Verzögerung, jedoch vor der Frist von 30 Tagen, mit dem Kunden Kontakt aufnehmen und seine Einverständnis zur späteren Lieferung einholen. Sollte der Kunde damit nicht einverstanden sein, ist er berechtigt vom Vertrag zurückzutreten.

3. Preise – Zahlungsbedingungen

(1) Falls nicht ausdrücklich anderweitig schriftlich vereinbart, gelten alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer und anderer öffentlicher Abgaben. Wenn nicht anders vereinbart, ist die Verpackung im Preis eingeschlossen.

(2)Die Zahlung erfolgt in EURO oder wie anderweitig im Vertrag oder in der Rechnung spezifiziert. Wenn nicht anders schriftlich vereinbart, ist der Rechnungsbetrag ohne Abzug innerhalb von 10 Tagen zur Zahlung fällig.

(3) Kommt der Kunde in Zahlungsverzug, so berechnen wir die gesetzlichen Verzugszinsen. Falls nachweisbar ein höherer Verzugsschaden entstanden ist, sind wir berechtigt, diesen geltend zu machen.

(4) Aufrechnungsrechte stehen dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von uns anerkannt sind.

(5) Soweit nicht etwas anderes vereinbart ist, erfolgt die Lieferung gegen Rechnung oder Paypal.

4. Lieferzeit

(1) Der Beginn der von uns angegebenen Lieferzeit setzt die Abklärung aller erforderlichen, insbesondere technischen Fragen und die Einhaltung der Verpflichtung des Kunden voraus. Sofern nichts anderes vereinbart ist oder sich aus dem Vertragsverhältnis nichts anderes ergibt, ist die von uns angegebene Lieferzeit stets unverbindlich.

(2) Lieferverzögerungen aufgrund höherer Gewalt oder aufgrund unvorhersehbarer und nicht durch uns zu vertretender Umstände wie Betriebsstörungen, Streiks, Aussperrung, Mangel an Transportmitteln, Rohstoffbeschaffungsschwierigkeiten oder behördlicher Anordnungen führen nicht zu unserem Verzug. Eine vereinbarte Lieferfrist verlängert sich um die Dauer der Behinderung. Dauert die Behinderung länger als einen Monat, so sind wir und der Kunde nach Ablauf einer angemessenen Nachfristsetzung berechtigt, hinsichtlich des noch nicht erfüllten Teils vom Vertrag zurückzutreten.

(3) Setzt uns der Kunde nach unserem Verzug eine angemessene Frist, so ist er nach fruchtlosem Ablauf dieser Frist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten; Schadensersatzansprüche wegen Nichterfüllung stehen dem Kunden in diesem Fall nur zu, wenn der Verzug auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit oder der fahrlässigen erheblichen Pflichtverletzung beruhte.

(4) Die Haftungsbegrenzungen gemäß vorstehendem Absatz (3) gelten nicht, wenn der Kunde wegen des von uns zu vertretenden Verzuges geltend machen kann, dass sein Interesse an der Vertragserfüllung weggefallen ist. In diesem Fällen ist die Haftung auf den vertragstypischen und vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit uns nicht Vorsatz vorgeworfen werden kann.

(5) Kommt der Kunde in Annahmeverzug oder verletzt er sonstige Mitwirkungspflichten, so sind wir berechtigt, den uns entstehenden Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen, zu verlangen. In diesem Fall geht auch die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache in dem Zeitpunkt auf den Kunden über, in dem dieser in Annahmeverzug gerät.

(6) Zu Teillieferungen sind wir berechtigt, sofern dem kein erkennbares Interesse des Kunden entgegensteht.


 

5. Gefahrübergang

(1) Ist der Kunde Verbraucher, geht die Gefahr auf den Kunden mit Ablieferung auf den Kunden über.

(2) Sofern der Kunde Unternehmer ist, geht die Gefahr mit der Auslieferung der Sache an den Spediteur oder die sonst mit der Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf den Unternehmer über.

(3) Auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden werden wir die Lieferung durch eine Transportversicherung eindecken; die insoweit anfallenden Kosten trägt der Kunde.

6. Gewährleistung

Alle Angaben über Eignung und Anwendung der angebotenen Produkte erfolgt nach bestem Gewissen. Der Käufer hat die gelieferte Ware bei Eingang auf Mängel bezüglich Beschaffenheit und Einsatzzweck hin unverzüglich zu untersuchen, 
andernfalls gilt die Ware als genehmigt. Beanstandungen werden nur berücksichtigt, wenn sie innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Ware, bei verborgenen Mängeln nach ihrer Entdeckung, spätestens jedoch nach 1 Monat nach Erhalt der Ware schriftlich unter Beifügung von Belegen erhoben werden. Unsere Gewährleistungsverpflichtung beschränkt sich nach unserer Wahl auf Ersatzlieferung, Wandlung, Minderung oder Nachbesserung. Beanstandete Ware darf nur mit unserem ausdrücklichen
Einverständnis zurückgesandt werden. Der Auftrag zur Rückholung der Ware wird ausschließlich durch uns vergeben.

7. Eigentumsvorbehalt

(1) Die Kaufsache bleibt unser Eigentum, bis deren Kaufpreis vollständig bezahlt ist.

(2) Gegenüber Unternehmern bleibt die Ware in unserem Eigentum bis zum vollständigen Ausgleich aller Forderungen aus den laufenden Geschäftsbeziehungen.

8. Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen mit Verbrauchern

(1) Handelt es sich bei dem Vertrag um einen Fernabsatzvertrag gem. § 312 b BGB mit einem Verbraucher, gilt das nachfolgende Widerrufsrecht.

(2) Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Auridrop GmbH & Co. KG
Amsterdamer Weg 70

44269 Dortmund
email: kontakt@auridrop.de

(3) Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. von uns gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

9. Ergänzende Kundeninformationen

(1) Handelt es sich bei dem Vertrag um einen Vertrag im elektronischen Geschäftsverkehr nach § 312e BGB, sind die folgenden ergänzenden Informationen zu beachten.

(2) Der Vertragsschluss kommt nicht bereits durch die Bestellung in elektronischer Form, sondern erst durch unsere ausdrückliche Annahme oder Ausführung des Auftrags nach Maßgabe von Ziffer 2 (2) dieser AGB zustande.

(3) Der Vertragstext wird nach dem Vertragsschluss von uns gespeichert und dem Kunden auf Anfrage jederzeit zugänglich gemacht.

10. Versandkosten

Wir liefern in Deutschland porto- und verpackungskostenfrei ab 20,-- € Bestellwert!

Unter 20,-- € haben Sie die Wahl wie die Bestellung versandt wird:

DHL-Päckchen 3,80 €  unversicherter Versand 1 bis 2 Werktage bis zur Auslieferung. 

Versand innerhalb der EU werden mit 8,89 € incl. MwSt. bei Bestellungen bis zu 5 Flaschen Auridrop berechnet. 
Versand in die Schweiz wird mit 12,70 € incl. MwSt. bei Bestellungen bis zu 5 Flaschen Auridrop berechnet.
 

Alle bis 13.00 Uhr eingehenden Bestellungen werden von uns noch am selben Tag verschickt.


 

11. Erfüllungsort – Anwendbares Recht

Die Rechtsbeziehungen zwischen den Parteien richten sich ausschließlich nach deutschem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes. Hinsichtlich aller schriftlichen Unterlagen ist für uns ausschließlich der deutschsprachige Text verbindlich.


 

12. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages oder dieser Allgemeinen Bedingungen unwirksam sein, so wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt.

Stand:12.10.2018